Von überirdisch zu unterirdisch? Mögliche Baumaßnahmen am Blaubeurer Tor

Von überirdisch zu unterirdisch? Mögliche Baumaßnahmen am Blaubeurer Tor

Von überirdisch zu unterirdisch? Im Pressegespräch am 09.09.2021 wurde der aktuelle Stand der Straßenumbaumaßnahmen bis zur Landesgartenschau 2030 vorgestellt. Im Mittelpunkt steht dabei die Brücke am Blaubeurer Tor. Da diese nicht saniert werden kann und ein Neubau notwendig wäre, wird über Alternativen nachgedacht. Neben dem finanziellen Aspekt muss dabei auch beachtet werden, wie es gelingt, den Verkehr trotz Baustelle nicht lahm zu legen. Zudem wäre eine Straßenführung wünschenswert, die weniger anfällig für Verkehrsunfälle ist und den Verkehrsfluss positiv begünstigt.  Der Baubürgermeister Tim von Winning stellt die Idee der Stadt vor, die anstelle eines Neubaus der Brücke eine andere Baumaßnahme beinhalten.