Vom Blut zur Spende

Vom Blut zur Spende

Unser Redakteur Daniel Häckel hat die Blutgruppe 0-Negativ. Die ist besonders selten, und besonders begehrt, da sie universell eingesetzt werden kann. Deshalb hat er sein Blut gespendet. Gestern haben wir gezeigt wie die Blutspende abläuft und wie sie ihren Weg vom Bodensee bis nach Ulm geschafft hat. Heute geht der Weg des Blutes weiter. Mit der Ankunft in Ulm soll sich in Teil 2 heute zeigen was mit Daniels Blut als nächstes passiert. Dr. Hubert Schrezenmeier vom Blutspendezentrum in Ulm erklärt wie aus Daniels Vollblutspende verschiedene Blutprodukte werden. Denn verschiedene Teile des Blutes können für verschiedene Behandlungen eingesetzt werden. Beim Blick in die Vorratskammer wird außerdem klar: viel liegt nicht mehr bereit.