Vollgelaufene Keller in der Region

Vollgelaufene Keller in der Region

Erneut haben am Wochenende starke Regenfälle die Einsatzkräfte der Feuerwehr auf Trab gehalten. Besonders stark getroffen hat es den Neu-Ulmer Stadtteil Gerlenhofen. Der Grundwasserspiegel ist dort am Sonntagnachmittag gebietsweise um rund einen Meter gestiegen. Zahlreiche Keller sind vollgelaufen. Mehr als 50 Einsatzstellen der Feuerwehr sind vor Ort gewesen. Sie rät in solchen Situationen dazu, die Kellerräume regelmäßig zu kontrollieren und vor Betreten der Räume alle elektrischen Anlagen außer Betrieb zu nehmen.