Volkshochschulen sollen digitaler werden

Volkshochschulen sollen digitaler werden

Bei einer Pressekonferenz im Bürger- und Medienzentrum des Landtags haben unter anderem die Kultusministerin Theresa Schopper und der Vorsitzende des Volkshochschulverbands Fritz Kuhn über den aktuellen Stand des „Digitalpakets Weiterbildung“ informiert. Dabei werden die über 160 Volkshochschulen im Land in den Jahren 2021 und 2022 von einer Ausstattungsförderung in Höhe von 6,3 Millionen Euro profitieren. Dadurch sollen die Volkshochschulen zukunftsfähig ausgestattet werden und den digitalen Wandel der Gesellschaft mitgestalten.

Zudem wird das Kultusministerium voraussichtlich vier „digitale Pilot-Volkshochschulen“ fördern, um so zukunftsfähige Digitalangebote auszubauen und digitale Vernetzungskonzepte zu fördern. Die Pilot Volkshochschulen sollen Herausforderungen der Volkshochschulen modellhaft bearbeiten und Lösungen entwickeln, die in Baden-Württemberg umgesetzt werden können.