Volkshochschule Tuttlingen gründet Netzwerk TUTinklusiv zur Förderung von Inklusion

Volkshochschule Tuttlingen gründet Netzwerk TUTinklusiv zur Förderung von Inklusion

1993 haben die Vereinten Nationen den „Internationalen Tag der Behinderten“ ins Leben gerufen. 14 Jahre später – im Jahr 2007 – nennen sie ihn um: In den „Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung“. Und wieder zwei Jahre später unterzeichnet Deutschland die UN-Behindertenrechtskonvention für mehr Gleichberechtigung. Im Bereich der Inklusion hat sich also eine Menge getan. Einigen Menschen in Tuttlingen ist das aber nicht genug. Anlässlich des Gedenktags am 3. Dezember sind sie deshalb zusammengekommen.