Virtuelles Stuttgarter Weindorf gestartet

Virtuelles Stuttgarter Weindorf gestartet

Ganz anders als sonst haben die Veranstalter gestern den Auftakt zum 44. Stuttgarter Weindorf gefeiert – vor der einzigen Weinlaube, die in diesem Jahr vor der Alten Kanzlei aufbauen durfte. Viele Gastwirte, die normalerweise mit einer eigenen Laube auf dem Weindorf vertreten sind, hielten per Video eine kleine Ansprache. Dieses Jahr bietet das Internet der Veranstaltung die größte Bühne und so entstand der diesjährige Name: „Wirtuelles Stuttgarter Weindorf“. Werner Koch vom Verein Pro Stuttgart ist dieses Jahr zum letzten Mal dafür verantwortlich und hätte sich das eigentlich anders vorgestellt. Trotzdem zeigt er sich stolz auf sein Team, das die Idee zu dieser coronakonformen Umsetzung hatte.

Das Weindorf ist dabei sozusagen nicht nur in Stuttgart sondern überall. Aus der Laube vor der Alten Kanzlei werden jeden Abend zwischen 18 und 19 Uhr Live-Veranstaltungen gestreamt, die man auf Facebook, Youtube oder Instagram verfolgen kann. Mehr zum Programm gibt es auf /www.stuttgarter-weindorf.de

Und nächstes Jahr ist für das 45. Stuttgarter Weindorf – als kleine Entschädigung-  eine Woche mehr eingeplant, sofern das dann wieder möglich ist.