12 Jahre danach – virtuelle Gedenkfeier zum Amoklauf in Winnenden

12 Jahre danach – virtuelle Gedenkfeier zum Amoklauf in Winnenden

Um 9:33 Uhr läuten in ganz Winnenden im Rems-Murr-Kreis die Kirchenglocken. Exakt zu dieser erreicht die Polizei am 11.März 2009 der erste Notruf aus der Albertville-Realschule. Ein ehemaliger Schüler betritt an diesem Morgen die Schule und erschießt neun Schüler und drei Lehrerinnen. Auf seiner Flucht kommen drei weitere Menschen zu Tode. Als der Amokläufer in Wendlingen von der Polizei gestoppt wird erschießt er sich selbst.

Jährlich wird den Opfern dieses schwarzen Tags gedacht – dieses Jahr anders als sonst. Statt der offiziellen Gedenkfeier finden wegen der Corona-Pandemie mehrere Gottesdienste, sowie eine virtuelle Lichterkette des Jugendgemeinderats statt. Die Stadt Winnenden veröffentlicht ein Gedenkvideo.

Gedenkvideo der Stadt Winnenden: https://www.youtube.com/watch?v=qA7d4GBU9hc

Sondersendung zum Amoklauf: https://www.regio-tv.de/mediathek/video/der-amoklauf-von-winnenden-10-jahre-danach/