Vierte Corona-Welle: Steigende Auslastung der Intensivbetten am Ulmer Klinikum

Vierte Corona-Welle: Steigende Auslastung der Intensivbetten am Ulmer Klinikum

Seit Mitte August spielt die Sieben-Tage-Inzidenz in Baden-Württemberg keine Rolle mehr. Mit der neuen 3G-Regel dürfen nur noch Geimpfte, Genesene oder Getestete ins Kino, Restaurant oder zum Friseur. In Zukunft soll für die Bewertung der Corona-Lage viel mehr die Auslastung der Intensivbetten in den Krankenhäusern eine Rolle spielen. Und in Ulm steigt die in den vergangenen Tagen stetig an. Professor Doktor Florian Gebhard hat mit uns über die Auswirkungen für die Klinik gesprochen. Er leitet die Corona-Taskforce dort und weiß, wie die Lage aktuell aussieht und was die steigenden Zahlen bedeuten können. Im Vergleich zur Situation vor einem Jahr sind die Patienten auf den Intensivstationen im Land deutlich jünger.