Vier Festnahmen nach blutiger Auseinandersetzung

Vier Festnahmen nach blutiger Auseinandersetzung

Die Polizei hat nach der blutigen Auseinandersetzung in der Plochinger Innenstadt schnelle Fahndungserfolge erzielen können. Nach der Festnahme eines 20-Jährigen gestern Abend, sind im Laufe der Nacht drei weitere Männer verhaftet worden. Einer davon befindet sich mittlerweile aber wieder auf freiem Fuß- die anderen werden dem Haftrichter vorgeführt. Auch der schwer verletzte 21-Jährige, der Schussverletzungen erlitt, gilt als tatverdächtig. Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts. Hier ist noch einmal ein Überblick über den Großeinsatz und die bisherigen Erkenntnisse.

 

Auseinandersetzung, Messer, Schüsse, Absperrung, Malteser, Polizeihubschrauber, SEK, Festnahme, Tatverdächtige, Twitter