VfB Stuttgart feiert Schützenfest gegen Fürth – endlich wieder mit Fans im Stadion

VfB Stuttgart feiert Schützenfest gegen Fürth – endlich wieder mit Fans im Stadion

Die neue Bundesliga-Saison hat am Wochenende begonnen. Und endlich dürfen auch wieder Fans in die Stadien. Etwas mehr als 18 000 sind zum ersten Heimspiel des VfB Stuttgart gegen die SpVgg Greuther Fürth gekommen- und die erleben gleich ein Schützenfest. Mit 5:1 wird der Bundesliga-Aufsteiger vom VfB förmlich abgeschossen. Neben dem sportlichen Erfolg feiern die Fans aber vor allem auch die Rückkehr ins Stadion. Dass der Einlass dort nur mit der 3G-Regel erfolgt, stellt jedenfalls für die meisten kein Problem dar.

Und neben dem Stadion hat erneut, wie schon beim Testspiel gegen Barcelona, ein Impfbus Impfwilligen die Möglichkeit geboten, sich auch ohne Termin den Schutz gegen das Coronavirus zu holen. Ein Angebot, das auch am Samstag gut angenommen wurde.