Vesperkirche startet unter Corona-Bedingungen

Vesperkirche startet unter Corona-Bedingungen

Schon zum 27. Mal findet in Stuttgart die Vesperkirche statt– sie ist die älteste Deutschlands. Aber so wie in diesem Jahr, ist es zuvor noch nie gewesenDenn neben einem warmen Essen soll es dort ja eigentlich um das Miteinander gehen. Also Zeit zusammen verbringen, die Kirche als einen Ort der Begegnung nutzenDas ist in Zeiten der Corona-Krise natürlich nicht möglich- die Vesperkirche deshalb ausfallen zu lassen, ist aber auch keine Option gewesen. 

Diakoniepfarrerin Gabriele Ehrmann hat sich deshalb mit ihren Mitarbeitenden ein coronakonformes Konzept überlegt. Das wird seit dem Start am Sonntag auch schon gut angenommen. Am 6. März endet die diesjährige Vesperkirche dann wieder.