Vesperkirche ist heute gestartet – Mehr als 400 Essen gingen am ersten Tag raus

Vesperkirche ist heute gestartet – Mehr als 400 Essen gingen am ersten Tag raus

Eine alte Frau sitzt alleine zu Hause und isst zu Mittag. Das Essen besteht nur aus ein paar Brocken, und Gesellschaft hat sie beim Essen auch keine – was sich traurig anhört, ist auch so. Denn immer mehr Menschen verbringen ihren Lebensabend vereinsamt und in Armut. Darauf will die Vesperkirche aufmerksam machen, die heute in der Evangelischen Stadtkirche begonnen hat. Wir waren beim großen ersten Tag dabei.