Hundewelpen: Tierheim Ulm wartet seit Monaten auf Gerichtsentscheidung

Hundewelpen: Tierheim Ulm wartet seit Monaten auf Gerichtsentscheidung

Schon seit Monaten wartet das Ulmer Tierheim auf eine Entscheidung: Was passiert mit den rund 20 Hundewelpen, die momentan im Tierheim leben? Schon viele Tierliebhaber haben ihr Interesse an den kleinen Hunden bekundigt. Wegen eines Rechtsstreits müssen die Tiere aber noch auf unbestimmte Zeit warten. Tierheimsleiter Ralf Peßmann wünscht sich deshalb eine Veränderung des Tierschutzgesetzes – zum Wohle der Hunde und anderer Tiere. Ganz so einfach ist eine Änderung aber nicht. Denn dann müsste laut eines Rechtsexperten des Tierschutzbunds auch das Strafgesetz geändert werden. Und das könnte Jahre dauern. Welche Möglichkeiten Außenstehende haben, zu helfen und was Ralf Peßmann tut, wenn sich die Situation nicht ändert, sehen Sie im Beitrag.