Verschenk-Häusle in Böblingen

Verschenk-Häusle in Böblingen

Verschenken statt wegwerfen. Getreu diesem Motto gibt es auf dem Wertstoffhof in Böblingen-Hulb seit Anfang Dezember ein so genanntes Verschenk-Häusle. Gebrauchte Dinge können dort abgegeben werden, um Ihnen die Chance auf ein „zweites Leben“ zu geben. Das Vorbild des Projekts ist das „Koscht-nix-Häusle“ des Bundes für Umwelt- und Naturschutz in Sindelfingen. Maximal drei Dinge dürfen aus dem Häusle mitgenommen werden und das auch ohne vorher etwas abzugeben. Abgegeben werden dürfen kleinere Gebrauchsgegenstände, nur Bücher, Altkleider und Elektronik dürfen zurzeit nicht abgegeben werden. Der Container soll kein Sperrmüll werden und wird deshalb von den Mitarbeitern überwacht. Abgebebene Dinge werden ebenfalls kontrolliert und erst nach einer Prüfung in das Häusle eingeräumt. Rund 100 Menschen haben bereits etwas im Verschenk-Häusle abgegeben. Läuft das Häusle weiter so gut, sind weitere an Wertstoffhöfen im Kreis Böblingen geplant.