Verschärfung der Corona-Regeln im Kreis Neu-Ulm

Verschärfung der Corona-Regeln im Kreis Neu-Ulm

Der Landkreis Neu-Ulm hat laut Zahlen des Robert-Koch-Instituts drei Tage in Folge die Inzidenz von 50 überschritten. Damit treten ab morgen die Regelungen für eine 7-Tage-Inzidenz zwischen 50 und 100 in Kraft: Private Treffen sind zwischen maximal zwei Haushalten mit bis zu fünf Personen erlaubt. Buchhandlungen dürfen unter Hygieneauflagen offen bleiben, im Einzelhandel greift dagegen nun Click&Meet, also Einkaufen nur nach Terminvergabe. Das Terminverfahren gilt auch für Museen oder zoologische Gärten. Individual- und Gruppensport im Freien darf nur mit begrenzter Personenzahl stattfinden. Körperliche Dienstleistungen sind unter strengeren Regeln weiterhin möglich. Auch Schulen, Fahrschulen und Musikschulen bleiben geöffnet. Die Gastronomie muss geschlossen bleiben.