Stadtreiniger versinken im Verpackungsmüll

Stadtreiniger versinken im Verpackungsmüll

Liefer- und To-Go-Angebote sind für die Gastronomie eine Überlebensstrategie im Lockdown. In Ulm wird der Abholservice auch gut angenommen. Was die einen freut, macht anderen Probleme: Die Ulmer Stadtreiniger haben buchstäblich alle Hände voll zu tun. Gerade an öffentlichen Plätzen mit viel Gastronomie im Umfeld häufen sich die Müllberge, weil die Menschen den Verpackungsmüll in der Nähe der Restaurants zurücklassen. Damit der nicht auf den Straßen landet, haben die Entsorgungsbetriebe der Stadt, EBU, jetzt die Notbremse gezogen und rüsten mit zusätzlichen Tonnen auf. Restaurantbetreiber bemühen sich um nachhaltige Verpackungslösungen.