Veronika Kienzle sammelt Unterschriften für ihre Kandidatur

Veronika Kienzle sammelt Unterschriften für ihre Kandidatur

Seit Samstag dürfen sich die Kandidaten für die Oberbürgermeisterwahl in Stuttgart nun offiziell bewerben- dafür müssen sie aber auch jeweils 250 Stimmen von Wahlberechtigten Stuttgartern sammeln. Nur so wird ihre Bewerbung anerkannt. Wie sie die Stimmen sammelnbleibt ihnen aber selbst überlassen. Veronika Kienzle beispielsweise tourt seit gestern durch die Stadt, um persönlich Unterschriften einzuholen.