Verhandlungen zur RKU-Übernahme können fortsetzen

Verhandlungen zur RKU-Übernahme können fortsetzen

Die Verhandlungen um eine Übernahme des RKUs können weitergehen. Die Landesregierung Baden-Württemberg hat nun die Finanzierung der alleinigen Übernahme des RKUs durch das Universitätsklinikum Ulm bestätigt. Bis dato konnte sich die Uniklinik nicht mit dem Klinikkonzern Sana über eine alleinige Übernahme einigen. Beide Seiten teilten sich bisher die Leitung der Rehabilitationskliniken in einer gemeinsamen Gesellschaft. Zur Kündigung kam es, weil die Uni Ulm ihren Teil der Entscheidungsmacht stark bemängelte.