Vergiftete Babynahrung in Supermärkten platziert: Angeklagter gibt Tat zu

Vergiftete Babynahrung in Supermärkten platziert: Angeklagter gibt Tat zu

Der Fall sorgte deutschlandweit für Aufregung – ein 54-Jähriger Mann soll in Friedrichshafen vor einem Jahr vergifteten Babybrei in Umlauf gebracht haben. Bereits zu Beginn des Prozesses am Ravensburger Landgericht heute morgen gab der Angeklagte zu, fünf Babygläschen mit Gift versetzt und in Supermärkten platziert zu haben.