Verein zur Förderung der Deutschen Para-Leichtathletik

Verein zur Förderung der Deutschen Para-Leichtathletik

Ein starkes Zeichen mitten in Zeiten der Pandemie sendet heute die deutsche Para Leichtathletik. In den Stuttgarter Räumlichkeiten des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport von Baden-Württemberg, wurde heute im Beisein der Ministerin für Kultus Jugend und Sport, Dr. Susanne Eisenmann, der Verein zur Förderung der deutschen Para Leichtathletik gegründet.

Die Kultusministerin, zwei Paralympics Sieger und der VfB-Präsident waren sich einig. Eigentlich sollte es diesen Verein schon viele Jahre geben. Heute war es dann schließlich soweit. Der Verein zur Förderung der deutschen Para Leichtathletik wurde offiziell ins Leben gerufen.

Ziel des Vereins ist die Förderung talentierter Sportler im Bereich der Para Leichtathletik. Diese sollen durch Talentsichtung entdeckt und gezielt gefördert werden. Mit der Gründung des Fördervereins wird die bisherige Unterstützungsstruktur im Bereich der Para Leichtathletik institutionell und nachhaltig gestärkt. Die Gründung eines Fördervereins strebt die Abteilung Para Leichtathletik im Deutschen Behindertensportverband seit 2018 an.

Bild: Jens Körner