Verarbeitende Industrie verzeichnet Zuwachs

Verarbeitende Industrie verzeichnet Zuwachs

Im Januar 2022 verzeichnet das verarbeitende Gewerbe Bayerns ein Umsatzplus von fast 19 Prozent. Das teilt das Bayerische Landesamt für Statistik mit. Das entspricht einem Plus von mehr als 29 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahr. Das liegt unter anderem auch daran, dass deutlich mehr Bestelleingänge aus dem Inland verzeichnet wurden. Zum verarbeitenden Gewerbe gehören Firmen, die Rohstoffe und Zwischenprodukte weiterverarbeiten, aber auch der Bergbau und die Verarbeitung von Steinen und Erden.