Veranstaltungsbranche erhält Videobotschaften von der Landespolitik

Veranstaltungsbranche erhält Videobotschaften von der Landespolitik

An ihrer prekären Lage hat sich nichts geändert. Deshalb hat die Veranstaltungsbranche auch heute wieder demonstriert – mit einer Kundgebung auf dem Karlsplatz und einem Protestzug durch Stuttgart. Sänger Klaus Spangenberg hat extra den Protestsong „Nicht systemrelevant“ für das Bündnis „Alarmstufe Rot“ geschrieben und ihn den Demonstranten vorgetragen. Da Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut nicht persönlich vorbeikommen konnten, hatten sie Videobotschaften versprochen – und Wort gehalten. In den Nachrichten signalisieren sie Verständnis und die Wirtschaftsministerin will Vertreter der Veranstaltungswirtschaft im September zum Dialog laden. Patrick Fischer, Mitorganisator der Demo, zeigt sich damit erstmal zufrieden. Kommenden Mittwoch ist aber schon die nächste Kundgebung geplant.