Verärgerter Jäger befeuert Diskussion um Drückjagden

Verärgerter Jäger befeuert Diskussion um Drückjagden

Wissen Sie, was eine Drückjagd ist? Bei einer solchen Jagd scheuchen Treiber Wildtiere in Richtung der Jäger – oft mit Hunden. Das Ziel: Möglichst viele Abschüsse an nur einem Tag. Sebastian Back aus Blumberg, der selbst Jäger ist, kritisiert vor allem groß angelegte Drückjagden scharf. Die Tiere würden dort zu schnell in Bewegung gebracht und gerade bei hoher Schneelage unnötig gestresst. Franziska Ehrenfeld hat für uns verschiedene Meinungen zu diesem kontroversen Thema eingeholt.