Uwe Hück – Ex-Betriebsratschef bei Porsche und jetzt Parteigründer

Uwe Hück – Ex-Betriebsratschef bei Porsche und jetzt Parteigründer

Fast 35 Jahre ist Uwe Hück bei Porsche tätig gewesen. Zunächst als Lackierer, am Ende als Betriebsratschef und stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender. Aber Ende 2019 ist er von allen Ämtern zurückgetreten. Noch etwas länger ist Hück SPD-Mitglied gewesen. Nach knapp 40 Jahren Mitgliedschaft hat er die SPD aber 2020 verlassen. Von der politischen Bühne ist Uwe Hück aber nicht abgetreten. Bei der Bundestagswahl tritt er als Spitzenkandidat der Partei „Bürgerbewegung für Fortschritt und Wandel“ an. Diese Bürgerbewegung hat Hück Anfang des Jahres mitgegründet. Was die Inhalte und Ziele der Partei sind und was er an den alteingesessenen Parteien am meisten zu kritisieren hat, das hat uns Uwe Hück in dieser Ausgabe des Stadtgesprächs beantwortet