„Utopie Camp“ & „Beyond States“ im Zeppelin Museum

„Utopie Camp“ & „Beyond States“ im Zeppelin Museum

Mit Impulsen und Workshops sollen neue Formen gesellschaftlichen Zusammenlebens utopisch gedacht werden. Ob auf dem Mond, dem Mars, an Bord einer Raumstation oder in einer fliegenden Stadt – wie könnte das Leben dort aussehen? Wo könnte es Probleme geben? Ist das rechtlich überhaupt machbar? Ein „Utopie-Camp“ und die aktuelle Ausstellung des Zeppelin Museums „Beyond States“ beschäftigen sich mit genau diesen Themen.

Unser JOURNAL-Reporter Paul Martin war vor Ort und hat sich für uns mal umgehört.