Urteil im Sindelfinger Mordprozess nach 25 Jahren

Urteil im Sindelfinger Mordprozess nach 25 Jahren

In Sindelfingen wird im Juli 1995 eine Frau auf offener Straße erstochen. Nach fast 26 Jahren hat heute hat das Landgericht Stuttgart den 71-jährigen Täter zu lebenslanger Haft verurteilt. Lange kann dem Mann die Tat nicht nachgewiesen werden – obwohl ihn die Ermittler schon damals verdächtigen. Erst neue Kriminaltechnik überführt ihn schließlich. 2018 überprüfen Beamte erneut eine DNA-Spur. Die führt sie schließlich zum Täter. 2020 wird er in Hamburg festgenommen. Warum der Mann die ihm unbekannte Frau erstochen hat, ist nicht klar. Der 71-Jährige saß schon einmal im Gefängnis. 2007 wurde er wegen Totschlags und räuberischer Erpressung zu 12 einhalb Jahren verurteilt.