Urgeschichtliches Museum in Blaubeuren präsentiert den Fund des Jahres

Urgeschichtliches Museum in Blaubeuren präsentiert den Fund des Jahres

Einmal im Jahr wird im Urgeschichtlichen Museum in Blaubeuren der Fund des Jahres vorgestellt. Im vergangenen Jahr sorgte ein kleines Teil einer Waffe der Neandertaler für Aufsehen. Ja, und auch 2022 geht es wieder um die Neandertaler. Die sind vor 40.000 Jahren ausgestorben. Das Aussterben lag aber nicht an der mangelnden geistigen Fähigkeit oder an der einseitigen Nahrung, wie lange angenommen wurde. Das zeigt jetzt auch ein Blick auf seinen Speiseplan vor 65.000 Jahren. Dieser hat nämlich mehr Ähnlichkeit mit dem Speiseplan des modernen Menschen, als man zunächst annahm. Darum geht es im Fund des Jahres 2022, der heute im Urgeschichtlichen Museum in Blaubeuren vorgestellt wurde. Besucher des Museums haben noch bis zum Ende der Sommerferien Zeit, die Ausstellung zum Fund des Jahres anzuschauen.