Unternehmen in Stuttgart leiden unter hohen Spritpreisen

Unternehmen in Stuttgart leiden unter hohen Spritpreisen

Die Auswirkungen des Krieges in der Ukraine spüren wir vor allem an der Zapfsäule. Die Spritpreise steigen und keiner weiß, wo das endet. Was Privatleute schon belastet, trifft Transportunternehmen umso mehr. Speditionen und Taxiunternehmen bangen bereits um ihre Existenz. Sabrina Hartwich aus der Geschäftsleitung der Spedition Management Service GmbH berichtet über Konsequenzen, die in der Speditionsbranche bereits stark zu spüren sind. Auch der Taxiunternehmer Christos Theodorakakis aus Stuttgart sorgt sich um seine Zukunft als Taxifahrer. Denn bei ihm nehmen die Schwierigkeiten seit Beginn der Pandemie zu. Er berichtet von Verlusten statt Gewinnen. Es sind berechtigte Sorgen, die Hartwich und Theodorakakis äußern. Die wirtschaftlichen Folgen des Krieges in der Ukraine sind unmittelbar angekommen.