Uniklinik und ver.di vereinbaren Gesprächstermin

Uniklinik und ver.di vereinbaren Gesprächstermin

Die Uniklinik Ulm und die Gewerkschaft ver.di haben für diese Woche einen Gesprächstermin vereinbart. Vergangene Woche hat ver.di über die Zustände auf der Corona-Intensivstation aufgrund hoher Arbeitsbelastung geklagt. Die Uniklinik hat das zurückgewiesen. Von Seiten der Uniklinik heißt es, dass „die große Mehrheit der betroffenen Mitarbeiter sich von der Berichterstattung erschüttert gezeigt haben soll. Jannik Widon von ver.di hingegen meint, dass man niemals öffentlich Forderungen aufstellen würde, wenn nicht eine Mehrheit der Beschäftigten einer Station oder eines Bereichs hinter den Forderungen stehen würde.