Uni Ulm beendet Kooperation mit Russischen Universitäten

Uni Ulm beendet Kooperation mit Russischen Universitäten

Die Universität Ulm friert die Kooperation mit russischen Partneruniversitäten ein. Austauschprogramme, gegenseitige Forschungsbesuche und laufende Projekte mit russischen Partnereinrichtungen sind damit vorerst ausgesetzt, so eine Sprecherin der Universität. Die Universitätsleitung betont dennoch, dass sich nicht alle Partner in Russland mit dem russischen Regime identifizieren. Die 33 russischen Studenten, die sich an der Universität Ulm aufhalten, können ihr Studium deshalb auch weiterhin fortsetzen.