Ungelerntes Personal in Kitas – Kinderschutzaktivistin erwartet dramatische Folgen

Ungelerntes Personal in Kitas – Kinderschutzaktivistin erwartet dramatische Folgen

In Baden-Württembergs Kitas herrscht Fachkräftemangel. Weil der Personalschlüssel aber erfüllt werden muss, sollen Träger auch ungelerntes Personal einsetzen dürfen – also Menschen ohne jegliche pädagogische Ausbildung. In der Corona-Verordnung Kita des Landes ist die Ausnahmeregelung verankert, die Rede ist hier von Ersatz durch eine geeignete Erziehungs- und Betreuungsperson. Die Kinderschutzaktivistin Josefine Barbaric warnt vor möglicherweise dramatischen Folgen für die Kinder. Auch eine Kindergartenleiterin aus Stuttgart, die aber anonym bleiben möchte, teilt diese Sorgen.

Was sagt das Kultusministerium zu diesen Befürchtungen und welche Qualifikation müssen die branchenfremden Aushilfskräfte mitbringen? Caroline Heinrich hat versucht Antworten darauf zu finden.