Unfallflucht mit Smart endet in Weinberg

Unfallflucht mit Smart endet in Weinberg

Ein 24-jähriger Smart-Fahrer ist bei einer Unfallflucht von der Straße abgekommen und einen Weinberg hinabgerutscht. Dabei wurde der 23-jährige Beifahrer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Nach ersten Erkenntnissen ist der Fahrer alkoholisiert gewesen. Er hatte, nach Polizeiangaben, vorher in der Hedelfinger Straße ein Auto und einen Bauzaun gestreift, sich aber vom Unfallort entfernt und in einer Tankstelle eingekauft. Zeugen hatten den Vorfall beobachtet und die Polizei informiert. Der 24-Jährige setzte seine Fahrt aber dennoch fort. Spaziergänger meldeten wenig später der Polizei den Unfall in den Weinbergen. Die beiden Fahrzeug-Insassen hatten zwar zunächst von der Unfallstelle entfernt, sind aber dann doch wenig später wieder dorthin zurückgekehrt.