Heftiger Auffahrunfall mit einem Schwerverletzten auf der A81

Heftiger Auffahrunfall mit einem Schwerverletzten auf der A81

Bei einem Unfall auf der A81 zwischen den Anschlussstellen Pleidelsheim und Mundelsheim ist ein Mann schwer verletzt worden. Der 52-Jährige ist gegen 11:30 Uhr mit seinem Transporter auf ein Stauende aufgefahren. Er versuchte noch auszuweichen, streifte dabei aber einen Sprinter und kollidierte anschließend mit dem Heck eines 40-Tonners. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Mann in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Er wurde mit schwerem Gerät aus dem Transporter befreit und mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Der Fahrer des Sprinters und der LKW-Fahrer blieben unverletzt. Während der Unfallaufnahme musste die BAB 81 in Fahrtrichtung Heilbronn bis gegen 13.00 Uhr voll gesperrt werden. Es entstand ein Rückstau von bis zu zehn Kilometern Länge. Zunächst konnte der linke Fahrstreifen frei gegeben werden. Gegen 14.00 Uhr konnte die restliche Sperrung ebenfalls aufgehoben werden. Die Freiwilligen Feuerwehren Pleidelsheim, Murr und Marbach am Neckar befanden sich mit 40 Wehrleuten und acht Fahrzeugen im Einsatz. Die Autobahnmeisterei Ludwigsburg kümmerte sich um Absperr- und Reinigungsmaßnahmen.