Umweltminister will Phosphat im See niedrig halten

Umweltminister will Phosphat im See niedrig halten

Zahlreiche Berufsfischer klagen darüber, dass der See „zu sauber“ sein soll. Die beliebten Felchen bekommen nicht genug zu fressen und die Netze der Fischer bleiben leer. Doch wenig Nährstoffe im Bodensee, das ist laut Seenforschungsinstitut in Langenargen genau richtig. Umweltminister Franz Untersteller hat sich gestern ein Bild von der aktuellen Situation gemacht. Und auch deutlich seine Meinung geäußert.