Ulms neue Riesen-E-Ladestation geht in Betrieb

Ulms neue Riesen-E-Ladestation geht in Betrieb

E-Bikes, E-Tretroller, E-Autos – längst ist die E-Mobilität keine unbekannte Zukunftsvision mehr. Auf den Straßen ist spürbar, dass jedes Jahr mehr Elektroautos in Deutschland neu zugelassen werden. Auf den Straßen, aber auch daneben: Denn irgendwo müssen sie ja auch parken und laden. Laut dem Ladesäulenregister des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft hatten wir im Raum Ulm und Neu-Ulm bisher rund 150 Ladepunkte. Ab morgen sind es auf einen Schlag 28 mehr. Denn in Söflingen werden auf einem Firmenparkplatz neue Schnellladestationen in Betrieb genommen. Abgesehen von der Anzahl ist auch die Technik eine Besonderheit: Statt eines großen Kastens auf dem Gehsteig ist der Großteil der Technik unter der Erde. Das spart Platz und durch die Kühlung wird der Parkplatz im Winter von unten erwärmt – damit sorgt sozusagen eine Fußbodenheizung dafür, dass Eis und Schnee schmelzen.