Ulmer Reaktionen auf neue SPD-Parteispitze

Ulmer Reaktionen auf neue SPD-Parteispitze

Jetzt steht es also fest: Die neuen Parteivorsitzenden der SPD sollen Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans werden. Das haben die Genossen bis vergangene Woche in einer Stichwahl entschieden. Und diese Entscheidung sorgt für Erstaunen – nicht nur bei Beobachtern, sondern auch bei vielen Parteimitgliedern selbst. Sie könnte nämlich weitreichende Konsequenzen haben. Zum Beispiel, wenn es um die Zukunft der Großen Koalition geht.