Ulmer Gastro-Halle tischt wieder auf

Das Food-Court “Die Halle” am Heigeleshof zog kurz vor Weihnachten die Reißleine. Der Grund dafür: Zu wenige Besucher. Vor zwei Wochen ging es dann doch wieder los. Die Gastro-Halle eröffnete erneut, änderte ein paar Kleinigkeiten und hat damit anscheinend Erfolg. Nun gibt es eine Kinderecke, damit auch Eltern gemütlich essen gehen können. Außerdem ist der Pizzabäcker Ahi Gürgen nun neues Mitglied im Team. An sich ist das Konzept aber gleich geblieben, vier Köche – 4 kulinarische Welten. Das soll auch zukünftig so bleiben, damit der hungrige Besucher, im Food-Court, sein Essen frei wählen kann. Der Gastronom hat sich von der Turbulenten Vergangenheit nicht unterkriegen lassen uns schaut zuversichtlich in die Zukunft. Er hofft auf die Genehmigung von 40 Stühlen auf der Terrasse, um auch im Sommer für Verpflegung sorgen zu können.

Einzelbeiträge

Alle Folgen im Überblick