Ulm: Weitere mobile Impf-Teams kommen zum Einsatz

Ulm: Weitere mobile Impf-Teams kommen zum Einsatz

Im Raum Ulm sollen kurzfristig weitere mobile Impf-Teams zum Einsatz kommen. Das hat das baden-württembergische Sozialministerium Regio TV jetzt auf Anfrage mitgeteilt. Derzeit werden die Teams, wie hier im Ulmer Blautal-Center, von Impfwilligen förmlich überrannt. Das Rote Kreuz kann die Zahl der Mitarbeiter sofort aufstocken. Bislang scheitert es aber an der Finanzierung durch das Ministerium. Dieses setzt in seiner Impfstrategie neben den mobilen Teams auch auf Haus- und Betriebsärzte. Impf-Zentren, wie in der Ulmer Messe, soll es in Baden-Württemberg nicht mehr geben.