Ulm solidarisiert sich mit der Ukraine

Ulm solidarisiert sich mit der Ukraine

In Ulm haben sich gestern rund 2000 Beteiligte mit der Ukraine solidarisiert. Bei einer Kundgebung auf dem Münsterplatz ist dabei gegen den Krieg in der Ukraine und das Vorgehen von Wladimir Putin demonstriert worden. Heute sind auf dem Münsterplatz außerdem Sachspenden gesammelt worden. Zudem wird aus der Region ein Bus organisiert, der Geflüchtete aus dem Land nach Ulm bringen soll. Für die Geflüchteten werden derzeit noch Unterkünfte in Ulm und Umgebung gesucht. Auch morgen werden von 9 bis 12 Uhr Spenden auf dem Münsterplatz gesammelt.