Tuttlinger Eisenbahnmuseum beherbergt 26 Dampfloks

Tuttlinger Eisenbahnmuseum beherbergt 26 Dampfloks

Zwischen 1860 und 1930 profitieren Tuttlingen und die umliegenden Gemeinden von dem stetig wachsenden Eisenbahnnetz. Es ermöglicht der Region einen wirtschaftlichen Aufschwung durch die Ansiedlung von Industriebetrieben. Als Ende der 1970er Jahre der Betrieb der Dampflokomotiven eingestellt wird, retteten viele Liebhaber diese Stücke. Auch in Tuttlingen steht noch heute eine Sammlung: