TTF Liebherr Ochsenhausen gewinnen gegen TTC Neu-Ulm

TTF Liebherr Ochsenhausen gewinnen gegen TTC Neu-Ulm

Die TTF Liebherr Ochsenhausen und der TTC Neu-Ulm – Zwei Top-Tischtennismannschaften aus der Region. Am Wochenende sind beide Teams aufeinandergetroffen. Das Schwaben-Derby konnten die Tischtennisfreunde mit 3:1 für sich entscheiden, allerdings nicht ohne Gegenwehr. Simon Gauzy und der Weltranglistensechste Hugo Calderano von den Tischtennisfreunden Ochsenhausen können direkt zu Beginn eine 2:0 Führung erspielen. Im Anschluss macht der Portugiese Tiago Apolónia den einzigen Punkt für die Neu-Ulmer. In einem Match über 5 Sätze gewinnt er gegen den Ochsenhausener Kanak Jha. Am Endergebnis von 3:1 kann das nichts mehr ändern. Die Tischtennisfreunde Ochsenhausen spielen heute bereits wieder gegen den Tabellenersten Borussia Düsseldorf. Der TTC Neu-Ulm gewinnt am Sonntag noch gegen den TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell mit 3:1 und hat sich bereits in die Winterpause verabschiedet. Die nächste Partie für sie steht am 4. Januar gegen den SV Werder Bremen an.