TTC Neu-Ulm klettert auf Rang 3. der Tischtennis-Bundesliga

TTC Neu-Ulm klettert auf Rang 3. der Tischtennis-Bundesliga

Der TTC Neu-Ulm gewinnt am Wochenende gegen den SV Werder Bremen und klettert auf den 3. Tabellenplatz. Maßgeblich daran beteiligt ist Vladimir Sidorenko. Der 18-jährige Russe steht auf Position 171 in der Weltrangliste und musste gegen keinen geringeren als den amtierenden Vize-Weltmeister und Weltranglistenneunten Mattias Falck ran. Der Youngster gewinnt sein Spiel souverän mit 3:1. Und auch seine Teamkollegen können alle einen Sieg einfahren und sorgen so für ein Endergebnis von 3:0. Bis zum nächsten Spiel haben die Neu-Ulmer noch ein bisschen Zeit. Erst Freitag kommende Woche geht es für den TTC weiter gegen den Post SV Mühlhausen, zwei Tage später spielen die Neu-Ulmer gegen Tabellenvierten TTC Schwalbe Bergneustadt.