TTC Neu-Ulm hat den neuen U21-Europameister im Team

TTC Neu-Ulm hat den neuen U21-Europameister im Team

Der SSV Ulm 1846 Fußball erlebt ein Wochenende zum vergessen: Erst wird die Partie gegen Sonnenhof Großaspach aufgrund von mehreren Corona-Fällen in der Großaspacher Mannschaft abgesagt, dann verletzt sich auch noch Stammspieler Lennart Stoll in einem Trainingsspiel. Diagnose: Bruch des rechten Schienbeins. Der VfR Aalen hingegen hatte ein erfreulicheres Wochenende. Nach zuletzt drei Niederlagen in Folge, gab es jetzt zum dritten Mal wieder Punkte aufs Konto der Ostälbler. Durch die Tore von Tim Schmidt und Alessandro Abruscia siegt der VfR mit 1:2 gegen Hessen Kassel. Dadurch klettert die Mannschaft von Trainer Uwe Wolf auf den 7. Tabellenplatz. Am Samstag geht’s für die Mannschaft weiter gegen den FC Astoria Walldorf, der steht momentan noch auf einem Abstiegsplatz.

Der TTC Neu-Ulm hat den neuen U21-Europameister in seinen Reihen. Ioannis Sgouropoulos sichert sich im belgischen Spa die Goldmedaille. In einem heiß umkämpften Finale setzt sich der 21-jährige gegen Maksim Grebnev von Liga-Kontrahent TSV Bad Königshofen mit 4:3 durch. Ebenfalls über eine Medaille kann sich Lev Katsman vom TTC Neu-Ulm freuen. Er muss im Halbfinale gegen seinen Teamkameraden Ioannis Sgouropoulos eine Niederlage einstecken, belegt damit den dritten Platz und sichert sich Bronze.