Trotz Sieg: TTC Neu-Ulm verpasst Playoffs

Trotz Sieg: TTC Neu-Ulm verpasst Playoffs

Am Ende hat es nicht sein sollen – Zwar gewinnt der TTC Neu-Ulm gegen den TSV Bad Königshofen mit 3:0, Mitkonkurrent Grünwettersbach kann sein Spiel gegen Mühlhausen aber ebenfalls gewinnen und zieht somit vor den Neu-Ulmern in die Play-Offs ein. In der Partie gegen Bad Königshofen haben die Neu-Ulmer nochmal alles gegeben: Im Eiltempo besiegen sowohl Emmanuel Lebesson und Tiago Apolnia ihre Gegner mit jeweils 3:1, bevor Jungtalent Vladimir Sidorenko mit seinem noch flotteren 3:0 den Sieg des TTC komplett macht. Am Ende reicht der überzeugende Erfolg der Neu-Ulmer aber nicht für eine Teilnahme an den Playoffs. Zwar stehen beide Mannschaften in der Tabelle punktgleich, Grünwettersbach hat aber das bessere Spielverhältnis und steht somit vor dem TTC auf Rang 4.