Trainings- und Spielbetrieb im Amateurfußball eingestellt

Trainings- und Spielbetrieb im Amateurfußball eingestellt

Ab Montag geht also auch der Sport für mindestens einen Monat in den Lockdown. Der württembergische Fußballverband hat bereits gestern den Trainings- und Spielbetrieb unterhalb der Oberliga ausgesetzt. Die Politik hat entscheiden, was blieb dem Verband anderes übrig als ein Zeichen zu setzen und sofort zu reagieren, auch wenn man eigentlich an diesem Wochenende die Spiele noch hätte ausführen können!

Ob nach dem „Lockdown light“ ab dem 1. Dezember wieder trainiert werden darf, steht noch in den Sternen. Genauso wie und ab wann dann wieder gespielt werden, denn ohne Vorbereitung kann der Spielbetrieb nicht direkt wieder aufgenommen werden.