Tourismusbilanz 2021: Gastgeber schauen mit gemischten Gefühlen zurück

Tourismusbilanz 2021: Gastgeber schauen mit gemischten Gefühlen zurück

2021 waren viele Urlaubsziele in Baden-Württemberg beliebt. Der Schwarzwald oder der Bodensee waren laut statistischem Landesamt gut besucht – die Anzahl der Übernachtungen im Südschwarzwald zum Beispiel hat sich von Mai bis Oktober im Vergleich zu 2020 um 10 Prozent gesteigert. Auf der schwäbischen Alb sieht es noch besser aus: von Mai bis Oktober gab es rund 23 Prozent mehr Übernachtungen als im Jahr davor. Trotzdem sind viele Tourismusbetriebe nicht nur positiv gestimmt. Denn auch wenn die Zahlen gegenüber 2020 wieder steigen – auf dem Niveau vor Corona sind viele Betriebe noch lange nicht. Louis Schumann vom Schwäbische Alb Tourismusverband erzählt, wie es dem Tourismus momentan so ergeht.