Tourismus in leichtem Aufschwung

Tourismus in leichtem Aufschwung

Langsam erholt sich der Tourismus in Bayern. Das Bayerische Landesamt für Statistik kann für den Juni, als erstem Monat im Jahr ohne Lockdown, einen leichten Aufschwung im Vergleich zum Vorjahresmonat verzeichnen. Erstmals war den rund 11.300 geöffneten Beherbergungsbetrieben im Freistaat wieder Betrieb ohne Einschränkungen möglich. Sie haben rund 1,9 Millionen Gäste empfangen und 6,2 Millionen Übernachtungen verbucht. In Schwaben sind es knapp nicht ganz 350.000 Gästeankünfte und 1,3 Millionen Übernachtungen gewesen. Trotzdem bleiben die Besucherzahlen in der ersten Jahreshälfte 2021 um rund 50 % hinter denen des Vorjahres zurück. Im Vor-Corona-Jahr 2019 hatte man sogar bereits im Februar schon mehr Gäste empfangen, als bislang in diesem Jahr.