Tödlicher Unfall auf Bahnübergang

Tödlicher Unfall auf Bahnübergang

Gestern Nachmittag ist auf einem Bahnübergang im Neu-Ulmer Stadtteil Gerlenhofen ein Fahrradfahrer von einem Zug erfasst worden und ums Leben gekommen. Trotz einer Notbremsung konnte der Lockführer den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Für die Unfallzeugen sind Notfallseelsorger vor Ort gewesen. Der Mann konnte noch nicht identifiziert werden. Die Polizei bittet um weitere Hinweise. Erst im Oktober vergangenen Jahres ist eine 90-jährige Frau am selben Bahnübergang ums Leben gekommen. Pläne, um den Übergang sicherer zu machen werden von Seiten des Stadtrats und der Deutschen Bahn schon länger diskutiert.