Todesopfer nach Flugzeugabsturz identifiziert

Todesopfer nach Flugzeugabsturz identifiziert

Nach dem Flugzeugabsturz am Samstag in der Nähe von Steinenbronn sind die Todesopfer identifiziert. Wie die Polizei mitgeteilt hat, sei der mutmaßliche Pilot mit hoher Wahrscheinlichkeit ein 62-jähriger Mann. Bei den beiden anderen Toten handele es sich demnach wahrscheinlich um eine 65-Jährige und ihren 73-jährigen Ehemann. Der soll als Co-Pilot im Flugzeug gesessen haben. Zur Absturzursache kann weiterhin noch nichts gesagt werden, vermutet wird allerdings ein technischer Defekt. Erste Untersuchungsergebnisse der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchungen wird es wohl Ende September geben.

Die Maschine vom Typ Piper war am Samstagmorgen um 9:40 Uhr am Stuttgarter Flughafen gestartet und ist nur wenige Minuten später in das Waldstück bei Steinenbronn abgestürzt.