Tieren ein zuhause geben – Andrea Hoffmann hat einen Gnadenhof

Tieren ein zuhause geben – Andrea Hoffmann hat einen Gnadenhof

Alten und kranken Tieren wird oft ein schöner Lebensabend verwehrt. Sie werden eingeschläfert oder weggegeben. Andrea Hoffmann aus Pfaffenhofen betreibt einen Gnadenhof. Hier finden die Tiere ein zuhause. Für sie ist ihre Arbeit eine Herzenssache. Insgesamt leben rund 45 Tiere auf Andreas Hof. Hauptsächlich Katzen und Ponys. Hier soll ihnen ein artgerechtes Leben geschenkt werden. Viele der Tiere leben schon seit Jahren auf dem Hof und gehören zur Familie.In der Natur eines Gnadenhofs liegt es, dass auch immer wieder Mitglieder aus dieser tierischen Familie sterben. Deshalb ist die Arbeit emotional durchaus auch herausfordernd. Die Pflege der Tiere nimmt viel Zeit in Anspruch. Zu viel, um allein damit fertig zu werden. Deshalb ist Andrea auf ehrenamtliche Helfer und Spenden angewiesen.